Corona-Maßnahmen 2.0: KiKxxl verschärft Corona-Maßnahmen

Corona-Maßnahmen 2.0: KiKxxl verschärft Corona-Maßnahmen

Nachdem wir den ersten Lockdown weitestgehend unversehrt meistern konnten, begann im September/Oktober die zweite COVID19-Infektions-Welle und der nächste Lockdown folgte. Um unsere Mitarbeiter*innen auch zukünftig so gut wie möglich zu schützen, haben wir unser Hygienekonzept und unseren KiKxxl Corona Kodex angepasst. Gleichzeitig haben wir unsere Homeoffice-Möglichkeiten ausgeweitet und arbeiten stetig daran, diese zu optimieren.

Die räumliche sowie zeitliche Trennung (Schichtarbeit) einzelner Teams war eine Maßnahme, die wir bereits zu Beginn der ersten Corona-Welle letztes Jahr umgesetzt und seither laufend ausgebaut haben. Die Installation von „Schutzboxen“ und Hinweise auf diversen Roll-Ups, Plakaten und Bodenaufklebern sind weitere unterstützende Mittel hierfür. Hinzu kamen die Homeoffice-Plätze, mittlerweile können knapp 500 Kolleg*innen von zuhause aus arbeiten!

Im Zuge der neuen Arbeitsschutzverordnung haben wir unsere Maskenpflicht verschärft und bestehen KiKxxl-weit auf das Tragen medizinischer Masken (OP-Masken oder auch Masken der Standards KN95/N95 oder FFP2). Natürlich stellen wir dafür jedem/jeder Mitarbeiter*in täglich eine OP-Maske zur Verfügung.

Desinfektion und Hygiene werden bei KiKxxl weiterhin großgeschrieben. So werden Arbeitsplätze regelmäßig desinfiziert und es gibt stündliche Putzintervalle für alle „typischen“ Kontaktpunkte wie Türklinken, Lichtschalter usw. Alle bisher kommunizierten Hygienevorschriften gelten nach wie vor und es wird auf deren akribische Einhaltung geachtet. Erst kürzlich bekamen wir an allen Standorten Besuch von den Gesundheitsämtern und Bezirksregierungen und wurden für die hervorragende Umsetzung und Einhaltung der Hygienemaßnahmen gelobt.

Mit unserer KiKxxl-App und regelmäßigen Videonachrichten der Geschäftsführer Andreas Kremer und Erden Yildirim werden die Kolleg*innen tagesaktuell auf dem Laufenden gehalten. Sollte es in Zukunft weitere von der Bundesregierung angeordnete Maßnahmen geben, werden auch diese unverzüglich an alle KiKxxler*innen kommuniziert und unternehmensweit umgesetzt, damit wir die Pandemie schnellstmöglich überwinden.

Wir wünschen allen Kolleg*innen, Angehörigen, Kund*innen und Freund*innen alles Gute – bleibt gesund!

Share