Telekom startet Premium Projekt in Dortmund

Telekom startet Premium Projekt in Dortmund

Die Telekom spricht von der „Neuerfindung des Kundenservice“, der „Revolution im Call Center“ und sie suchten den Einen – einen absoluten Top-Partner, der zu ausgewählten internen Standorten mit aufgestellt wird.

Ab August wird in Dortmund nun „TEX“ (Experten Team-Modell) bei KiKxxl verwirklicht und bis Anfang nächsten Jahres ausgebaut; größtenteils werden erfahrene Kollegen aus Festnetz-Service für T-Mobile weitergebildet (diese durch neue Kollegen ersetzt) um wirklich alle Kundenanfragen direkt, ohne Weiterleitung zu beantworten.

Es zählt die eigene Wichtigkeit als Kundenberater, die Unersetzbarkeit im Team, die persönliche Verantwortung für eine komplette Region in Deutschland, im Team die Gesamtverantwortung für alle Inbound-Kontakte und die Kundenbindung – damit quasi ein eigenständiges Unternehmen innerhalb der Deutschen Telekom.

Und Verantwortung bedeutet hier: Eigene Entscheidungsfreiheit, eigenes Budget, Lösung aller Themen in Kleingruppen, das direkte Ohr des Vorstands für Verbesserungsvorschläge und Freiheit (bezahlte Zeit) für Teambesprechungen, um Experimente zu wagen und jede Routine mutig in Frage zu stellen.

Neben der damit massiv steigenden Kundenzufriedenheit ist der Mitarbeiter selbst Ziel von „TEX“ – es geht um Bindung und Loyalität, einen Arbeitsplatz zu schaffen auf den der Mitarbeiter stolz ist. Und so wundern sich alle in Dortmund was hier abgeht: Premium-Ausweise, Vorstandsbesuche, Schulungen ohne Druck, neues Mobiliar, neue Headsets, neue PCs, finanzierte Teammeetings, Premium-Uniformen….Hand in Hand mit dem Auftraggeber investiert KiKxxl massiv in die Zukunft des Kundenservice.

Und so manch einer lächelt und flüstert leise: „Also alles wieder so, wie es vor vielen Jahren einst im Call Center einmal begann?” (de)