Schwitzen mit den #BestenKollegenDerStadt

Schwitzen mit den #BestenKollegenDerStadt

Ob Badminton, Fußball, Schwimmen, Muckibude oder gemeinsame Firmenläufe – Sport verbindet!

Unter diesem Motto besuchen unsere beiden Sportskanonen Lena und May-Len gerne noch nach Feierabend gemeinsam diverse Sporteinrichtungen, um nochmal alles zu geben.

Doch was motiviert die beiden nach einem acht Stunden Arbeitstag weitere ein bis zwei Stunden im Fitnessstudio zu verbringen?

„Es ist nicht nur das Abschalten und der Ausgleich nach der Arbeit, sondern vielmehr der persönliche und private Kontakt zu den Kollegeninnen und Kollegen. Da bleibt es nicht selten bei einer einfachen Partie Badminton oder Squash, sondern inzwischen gehen wir häufiger im Anschluss noch was zusammen Essen oder Trinken [..]“, so die beiden. Aus reinem Interesse zum Sport wurde indessen eine Freundschaft, die außerhalb des Arbeitsalltages gepflegt wird. 

Großartiger Vorteil an der ganzen Sache: Als KiKxxlianer haben wir die Möglichkeit über einen sehr geringen monatlichen Beitrag die Hansefitmitgliedschaft zu beantragen. Das heißt für uns, wir können verschiedene Sportarten ausüben, jeglichen Einrichtungen (Schwimmbäder, Sporthallen oder Fitnessstudios etc.) besuchen  und das in fast ganz Deutschland. Also mal eben spontan raus und was Aktivitätsgebundes mit Freunden unternehmen, egal wo und wann, geht immer. Denn ein Team mit Power, wie KiKxxl, will trainieren!

Ganz nebenbei:

Sport ist das A und O für unsere Gesundheit und somit enorm wichtig, gerade wenn man im Job durchaus wenig Bewegung hat. Im Durchschnitt verbringen wir Schreibtischtäter im Laufe des Berufslebens bis zu 80.000 Stunden im Büro – ganz schön viel!