KiKxxl Nachbericht CCW 2020

KiKxxl Nachbericht CCW 2020

Dieses Jahr fand zum 22. Mal die „Call Center World“, eine internationale Kongressmesse für Kundencenter, Kommunikation und Contact Center in Berlin statt. Trotz der zu diesem Zeitpunkt bereits bekannten Verbreitung des Coronavirus. Wir sehen diese Entscheidung als kritisch an und hätten uns hier eine konsequentere Herangehensweise gewünscht. Angesicht der Tatsache, dass Anfang März bereits andere Messen und Events parallel abgesagt wurden, hätte die CCW2020 ebenfalls abgesagt werden müssen.

Durch das Geschehen rund um das Coronavirus, war die Messe weit weniger besucht. Als Stammgast sind wir mit einem Messestand seit 2008 jährlich vor Ort und konnten noch nie so wenig Publikumsverkehr verzeichnen. Wir hoffen, dass hier seitens der Veranstalter ein deutliches Signal Richtung Aussteller gesendet wird.   

Ungeachtet dieser Situation, freuten sich die Kollegeninnen und Kollegen über spannende Gespräche an unserem Stand, der mit einem tollen Messehighlight, einer 4m² großen LED-Wand, ein Jahr zuvor noch zahlreiche interessierte Blicke auf sich zog.

„Wir waren trotz der besonderen Umstände mit einem fantastische Messeteam vor Ort. So ließen sich trotz Corona, wenn auch nicht viele, aber interessante Gespräche führen“, so Geschäftsführer Andreas Kremer über den Messebesuch in der Hauptstadt.

Unter dem Motto „Ahoi und Leinen los!“ lud KiKxxl vom 2. bis 4. März zum Wissensaustausch und Networking ein. Insbesondere die Themen Konnektivität, Neo-Ökonomie und Integrität standen bei uns im Mittelpunkt der diesjährigen CCW2020.