Der Energie-Weltrekord und die 2. „Wie weit würdest Du gehen?!“ Challenge

Der Energie-Weltrekord und die 2. „Wie weit würdest Du gehen?!“ Challenge

Yeah! Wir haben es geschafft und den Energie-Weltrekord nach Osnabrück geholt! Unter lauter Musik mit peitschenden Beats, haben vom 31.03. bis 01.04. zahlreiche Teilnehmer auf 120 Standrädern so viel Energie erzeugt, dass ein VW-Elektroauto über 130 Kilometer fahren konnte – damit ist der neue Weltrekord aufgestellt.

KiKxxl war mit 24 Kollegen rund um die Uhr dabei und jeder Einzelne hat ordentlich in die Pedale getreten. Besonders in der letzten Stunde musste nochmal alles gegeben werden, um die letzten fehlenden Kilowatt rauszuholen. Hier hat es sich Geschäftsführer Andreas Kremer nicht nehmen lassen, unter einheizenden Schlachtrufen der Trainer und dem Jubel der Besucher, den Endspurt höchstpersönlich zu radeln. Als dann klar wurde, dass Osnabrück den neuen Rekord aufgestellt hat, brach bei allen Teilnehmern und den Veranstaltern pure Freude aus.

2. Challenge für terres des hommes

Weltrekordler zu sein ist schon super! Doch für uns war das nicht der einzige Grund zur Freude, denn an diesem Abend haben wir auch unsere 2. KiKxxl-Challenge für terres des hommes abgeschlossen: Für jeden KiKxxl-Teilnehmer, der eine Stunde beim Spinnen durchgehalten hat, spenden wir an terres des hommes ein Schuljahr für ein Kind in Not.

terres des hommes hat anlässlich des 50. Geburtstags eine besondere Kampagne ins Leben gerufen, um zum Jubiläum 5 Millionen Euro zu sammeln. Auf der Internetseite „Wie weit würdest Du gehen?!“ hat man die Möglichkeit an der Kampagne teilzunehmen und mit eigenen Challenges Spenden zu sammeln.

Nach unserer ersten Challenge “Küsse für einen guten Zweck!” am Valentinstag, wo wir 1.320 Euro gespendet haben, waren wir nun mit unserer zweiten Challenge „Wie weit würdest du radeln!?“ dabei. Wir sind froh und stolz verkünden zu können, dass wir weitere 1.440 Euro spenden und somit unserem Ziel ein Stückchen näher kommen!

Unter dem Motto ” Ein Jahr – 18.000 Euro – viele kleine Challenges“, werden wir für terre des hommes über das gesamte Jahr noch viele weitere Challenges starten, um unser Gesamtziel von 18.000 Euro zu erreichen. Seid also gespannt, wir haben schon die nächste Challenge in den Startlöchern. 😉