KiKxxl unterstützt den „Sportler 4 a childrens world e. V.“-Benefizlauf 2015!

KiKxxl unterstützt den „Sportler 4 a childrens world e. V.“-Benefizlauf 2015!

Bereits zum 4. Mal beteiligte sich KiKxxl an dem Benefizlauf, der von dem Verein „Sortler 4 a childrens world“ um John McGurk ins Leben gerufen wurde. In diesem Jahr lautet das ehrgeizige Ziel des Sportlers 2015 km in 14 Tagen und 14 Nächten durch Deutschland, um Aufmerksamkeit zu erregen und vor allem viele, großzügige Checks einzusammeln. Der Weg des Laufteams führt von München, über Hamburg bis nach Berlin. „Ich bin bereit über 2000 km für notleidende Kinder zu laufen“, so der ambitionierte McGurk zum Projektstart. Denn: Die Erlöse kommen zu 100 Prozent dem Kinderhilfsprojekt „Die Arche“ zugute.

KiKxxl unterstützt seit 2012 die Benefizläufe des Vereins und hatte schon früher mit mehreren Teams an den Aktionen teilgenommen. Auch für den Benefizlauf 2015 waren wieder 30 KiKxxl-LäuferInnen mit am Start. Ziel war es, so viele Kilometer wie möglich zurück zu legen, da KiKxxl für jeden „erlaufenen“ Kilometer einen festgelegten Betrag spendet. Hierzu Ivonne Wübker (Assistentin der Geschäftsführung), die ebenfalls am Benefizlauf teilgenommen hat: „Wichtig ist nicht, wie schnell man die Strecke bewältigt. Das Ziel ist es, eine möglichst lange Strecke zurück zu legen, damit für die Kinderarche möglichst viele Spendengelder zusammen kommen.“

Da KiKxxl jeder gelaufene Kilometer 40 Euro wert ist, kam eine Spendensumme von 8.400 Euro zusammen, die Geschäftsführer Andreas Kremer persönlich John McGurk auf dem Rathausplatz in Osnabrück überreichte. Hierzu erklärte Kremer, der selbst mitgelaufen ist: „Für uns ist es eine Ehre und Verpflichtung zugleich, den Benefizlauf nicht nur ideell, sondern durch das eigene Engagement auch wirtschaftlich zu unterstützen.“ Bei dem Halbzeit-Etappenziel in Osnabrück, hatten die Sportler knapp 1.000 Kilometer zurückgelegt und freuten sich, dass das ambitionierte Ziel einer Spendensumme von 200.000 Euro bereits in ihrer Heimatstadt übererfüllt wurde.

 

Share